Buchversammlung

John Katzenbach – Der Professor

So nun finde ich Zeit, meine Renzension zu schreiben.
Ich muß noch einmal schreiben, dass ich eigentlich keine Thriller oder Krimis mehr las. Mich hat in den letzten Jahren die Flut solcher Bücher abgeschreckt, viele in die ich reinlas waren ihr Geld nicht wert und ich war meist gelangweilt.
Den Professor bekam ich als Leseexemplar und sollte gleich darauf in einen waren Sog an Tempo, Handlung und Charakteren geraten. Ich bin noch immer ziemlich beeindruckt. Die Figur des Adrian, der Jennifers Entführung miterlebt, aber an Demenz leidet und sich unsicher ist, was er gesehen hat, ist einfach wahnsinnig toll ausgearbeitet. Ich mag ihn, seine Gedanken und seine inneren Unterhaltungen mit seiner verstorbenen Frau und seinem ebenfalls verstorbenen Bruder.
Jennifers Kampf, der zunehmend abebbt, ist ebenfalls beeindruckend geschildert. Die beiden Entführer und die Anhänger der Seite Whatcomesnext sowie die Idee mit einem ehemaligen Sexualstraftäter auf die Suche nach Jennifer zu gehen finde ich ebenso über aus gelungen.
Einzig die Rolle der Polizistin fand ich zu plakativ und plump. SIe hat mich meist eher gelangweilt.
Mein Fazit ist allerdings: Mehr John Katzenbach und wieder mehr Thriller!!!! Danke!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s