Gedankenort

Leseproben-Stunde mit dem Kindle

Wisst Ihr was ich total liebe?

Ich stöbere so ein oder zweimal pro Woche in Buchblogs oder in Verlagsankündigungen und lade mir dann alle Bücher, die mich interessieren könnten als Leseprobe auf meinen Kindle. Wenn ein ganzer Schwung zusammen gekommen ist, mache ich es mir auf meinem Lesesessel oder zur Zeit auch noch gerne mit einer meiner Katzen vor dem Kamin gemütlich und schmökere die Leseproben durch… Alleine dafür liebe ich meinen Kindle. Es ist so unkompliziert und eine gute Möglichkeit in die Bücher reinzuschnuppern, die sich da draußen alle so tummeln….

Heute habe ich schon wieder einige Leseproben „eingesammelt“: So finster, so kalt; Kinder des Jacarandabaums; Die Frauen von Carcassonne, Alice, wie Daniel sie sah; Everlight; Der Medicus von Heidelberg und Unter Räubern. Diese werde ich wohl morgen früh im Bett durchstöbern.

Advertisements

2 Kommentare zu „Leseproben-Stunde mit dem Kindle

  1. Das ist eine geniale Idee! Ich habe bisher immer vor Leseproben zurück geschreckt, da sie in der Buchhandlung immer nur für bestimmte Bücher vorliegen und ich sie nicht am PC lesen wollte.
    Die Kindle-Version runter zu laden werde ich in Zukunft mal ausprobieren. Wenn mir das Buch gefällt, kann ich es ja immer noch in der gedruckten Form kaufen. Danke für den Tipp!

    LG, Katarina 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s