Bücherkinder · Buchversammlung

Janine Wilk – Lilith Parker. Insel der Schatten

Lilith Parker ist eine aktuelle Kinderbuch-Reihe von Janine Wilk. Geschildert werden die Abenteuer der jungen Lilith, die im ersten Band – Insel der Schatten – von ihrem Vater weggeschickt wird. Weggeschickt aus London, der Stadt, in der sie bisher immer mit ihm und der Haushälterin gelebt hat. Über ihre Mutter weiß Lilith nicht viel. Sie ist schon lange tot. Lilith möchte nicht auf die Insel ziehen. Dort lebt die Schwester ihres Vaters, die sie überhaupt nicht kennt. Doch ihr Vater hat einen beruflichen Auftrag im Ausland zu erfüllen und er weiß nicht, wann er wiederkommt. Da die Tante ihre einzige Verwandte ist, muss sie sich dem Willen ihres Vaters beugen und nach Bonesdale reisen. Schon auf der Zug- und Fährfahrt nach Bonesdale ereigenen sich gruselige Begebenheiten, die Lilith nicht richtig einordnen kann. In Bonesdale selbst, einer Insel, auf der ganze Jahr Halloween ist, scheinen alle Einwohner sonderbar anders zu sein. Lilith merkt schnell, dass alles, was dort für Touristen als Halloweenfest verkauft wird, gar nicht nur erfunden oder ein großer Trick ist. Vieles erscheint sehr real. Hinzu kommen unheimliche Angriffe, die Lilith und ihre neuen Freunde Mat und Emma fast töten.

Ich habe den ersten Band als Leseprobe auf dem Kindle gelesen gehabt – und war sofort im Bann dieses Mädchenbuches. Mit viel Charme und Spannung erzählt Janine Link wie Lilith in einer ihr bisher so fremden Welt ein neues Zuhause, neue Freunde und ihre Erfüllung findet. Im Moment lese ich Band II, Band III liegt schon bereit und der vierte wird im Herbst erscheinen. Ich werde weiter berichten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s