Als ich das Cover sah, habe ich mich sofort in dieses Kinderbuch verliebt. Erzählt wird die Geschichte von Jacob und seiner Familie, die ich auch wieder zunächst auf dem Kindle probelas. Jacob und Charlie ziehen mit ihren Eltern und ihrem Großvater in ein aus, in dem es eben schräge Böden, sprechende Tiere und Wachstumspulver gibt. Das Haus birgt viele Geheimnisse und kostet vor allem Jacobs Mutter viele Nerven. Manchmal wird das Haus unsichtbar und keiner weiß zunächst warum. Das Wachstumspulver, das die Jungs finden, scheint lebensgefährlich zu sein, die Ratte im Haus kann sprechen und der Nachbar klaut Fahrräder. Als sei das nicht schon ereignisreich genug, kommt noch eine gehörige Portion Grusel hinzu. Llewellyn schaffte es, dass wir Erwachsene uns richtig heftig gruselten, als wir das Buch lasen. Jungs hätten sicher einer Heidenspaß damit. Ich kann das Buch wirklich jedem weiterempfehlen, egal ob jung oder alt. Es besticht durch Spannung, Kurzweil und pfiffige Ideen. Und wer sich nicht totgegruselt hat, der liest noch weiter…