Gedankenort

Deutsche Laute zur Deutschen Laute III

Und hier ist der Wegweiser zum letzten Teil des Beitrags um die Deutsche Laute und traditionelle Deutsche Folkmusik, weit weg vom übrlichen Krams!

World of Folk

Heute erscheint der letzte Teil zum Thema „Deutsche Laute zur Deutschen Laute“. Den ersten Teil findet ihr hier und den zweiten hier.

Vor ca. drei Jahren beschloss ich also, die Laute zu meinem zentralen Instrument für die Interpretation deutscher Lieder zu machen. Der Gedanke war: Ich möchte versuchen, diese unsere Musik in den Kreis der traditionellen Musik in der Rezeption durch die internationale Folk – Szene einzubringen, mit analogem Qualitätsanspruch auf ganzer Linie. Man hätte auch eine Gitarre nehmen können. Aber Gitarren gibt es überall. Diese Laute ist etwas, was nur wir haben. Sie sieht anders aus, hat der Gitarre die Kontrasaiten voraus, und einen eigenen Klang, den man erkennen kann. Es ist … sagen wir nicht Nationalinstrument; die anderen Länder können sich diesen Terminus unverdächtig erlauben. Es ist aber doch ein typisch deutsches Instrument. Ihre Vergangenheit zeigt, dass sie Potential hat, die sie in ihren Anfängen erahnen ließ…

Ursprünglichen Post anzeigen 848 weitere Wörter

Advertisements

2 Kommentare zu „Deutsche Laute zur Deutschen Laute III

    1. Da hast du wirklich recht. Wir sind von Toms Arbeit auch immer wieder beeindruckt. Er hat unglaublich viel Hingabe!
      Schönes Wochenende, Dir!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s