… und es hat meine Dostojewski-Phobie geheilt. Während mir „Schuld und Sühne“ so überhaupt nicht zusagte, bin ich schon jetzt in diese Novelle verliebt.
Wundervoll romantisch und unglaublich traurig gleichermaßen.

Ein wahrer Menschenerkenner…dieser Fjodor.