Und wieder landen wir an der Charité in Berlin. Doch dieses Mal bei dem Psychiater Mazda Adli, dem Leiter der Forschungseinrichugn „Affektive Störungen“.

Besonders schön fand ich, dass er uns einen Blick in seine eigene, nicht unschwierige Lebensgeschichte gibt. Und gleichzeitig wird einem beim Zuhören bewusst, dass er diese für sich angenommen und gut integriert hat.

In dem Podcast geht es viel um Angst, die uns stresst; um das in den Städten leben, und was das mit uns macht.

Quelle: Psychiater Mazda Adli – „Stress ist Angst“