Podcast

[Podcast] Heilen durch Fasten – Neue Ansätze in der Therapie | Bayern 2 Audio | ARD Mediathek

Schon seit ca. zwei Jahren befasse ich mich immer wieder mit den Themen Ernährung und Fasten. Es ist erstaunlich, wie sich die Art sich zu ernähren auf unser Wohlbefinden, aber darüber hinaus sogar auf unser Krankheitserleben auswirken.

Immer wieder erstaunlich sind die Befunde des Heilfastens im Zusammenhang mit Chemotherapie. Hier zeigt sich, dass Menschen, die vor der Gabe einer Chemotherapie fasten, die Chemo deutlich besser verkraften.

Ein spannender Beitrag. Viel Spaß beim Hören!

Quelle: Heilen durch Fasten – Neue Ansätze in der Therapie | Bayern 2 Audio | ARD Mediathek

Advertisements

6 Kommentare zu „[Podcast] Heilen durch Fasten – Neue Ansätze in der Therapie | Bayern 2 Audio | ARD Mediathek

  1. Ich finde ja, so aus eigenem Erleben heraus, das nicht jeder der Typ ist für das Fasten. Spannend ist es aber durchaus. vor einiger Zeit gab es einen guten Artikel in der Geo zum Fasten – oder eigentlich dazu lange Pausen zwischen den Mahlzeiten zu machen, was ich mir persönlich schon eher vorstellen kann. Was ich immer wieder gelesen habe zum Thema Erkrankungen wie Krebs ist die Hilfe durch eine stark basische Ernährung.

    1. Hey! Frohes Neues!
      Ich denke, Du meinst das intermittierende Fasten? Wo man quasi über Nacht 16 Stunden fastet. Das wäre eine Form des intermittierenden Fastens. Habe ich auch schon öfter gehört. Allerdings schaffe ich es selbst auf maximal 12 Stunden. Dann muss ich einfach was essen. Diese Form eignet sich also für mich nicht soooo super gut.

      Was meintest Du damit, ob das mein Podcast sei? Ich habe den nur verlinkt, weil ich den so spannend und hörenswert fand.

      1. hey, ja auf ein gutes neues Jahr – dachte du machst jetzt vielelicht Podcasts 🙂 ..und genau das Fasten meinte ich. Habs noch nit ausprobiert, aber mit hat es geholfen von dem Frühstückszwang runter zukommen. Frühs hab ich nämlich nicht so viel Hunger…aber bin halt so erzogen das das Frühstück so wichtig sei und so… 🙂

      2. Ich glaube, es ist sehr unterschiedlich, was einem da bekommt und was der eigene Körper braucht. Ich selbst brauche meine Frühstück. Allerdings nicht allzu früh und es darf meist gerne Overnight Oats mit Obst sein. Lächel.
        Ich wünsche Dir einen feinen Start in den Tag!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s