Nachgedacht #1 – Kopftransplantation

Hat man sich vor vielen Jahren noch über Gunther von Hagens und seine Körperweltenausstellungen aufgeregt, stehen wir nun erstmals vor der Situation, dass Sergio Canavero, ein italienischer Neurochirurg, zum ersten mal einen menschlichen Kopf transplantieren. Ich muss gestehen, obwohl ich sehr offen für medizinische Entwicklung und Forschung bin, wird mir schon beim Schreiben darüber schlecht.

Als mein Mann vor einigen Jahren am Herzen operiert werden musste und eine neue Herzklappe brauchte, waren wir beide zwar dankbar und hoffend, dass es solche Möglichkeiten in der heutigen Zeit überhaupt gibt, gleichzeitig sahen wir uns aber auch an und dachten: „Das Herz? Bin ich/bist du danach dann noch der Gleiche?“ Uns war damals mulmig, obwohl unsere Ratio uns sagte: „Natürlich! Das Herz ist ein Organ. Es ist nicht der Sitz der Seele, wenn es die überhaupt gibt…“
Nach der OP war er noch so der Gleiche, wie man nach einer solchen Erfahrung eben noch der gleiche Mensch sein kann.

Auch damals unterhielt ich mich häufig mit seinen behandelnden Ärzten über Organtransplantation. Unter anderem auch deshalb, weil ich selbst in dem Klinikum arbeitete und mich gerne auf dem Laufenden hielt, was die medizinische Entwicklung anging. Ich weiß noch, dass ich einen Neurochirurgen fragte, ob er sich vorstellen könne, dass es irgendwann ein Gehirn transplantiert werde. Er meinte damals, dass er sich nicht vorstellen könne, dass die Medizin in den nächsten 20 Jahren soweit sein könnte, und dass es für ihn auch eher unvorstellbar sei. Nun, 5 Jahre später, werden wir mit den Ambitionen des italienischen Neurochirurgen konfrontiert, den die Medien bereits „Dr. Frankenstein“ nennen.

Im vergangenen Jahr habe er erfolgreich die Transplantation an einer Leiche abschließen können. Nun. Was hätte da denn auch schief gehen sollen? Die Leiche war vorher und nachher tot.

Ich gehe davon aus, dass es äußerst kompliziert sein muss, den Kopf mitsamt Hirnmasse an einen anderen Körper anzubringen und dies erst einmal an Leichen geübt werden muss. Und dass dies den Erfolg der OP darstellt.

Mal abgesehen davon, was das in mir alles an ethischen Fragen aufwirft, schreckt mich vor allem die Haltung des Arztes ab. Er soll gesagt haben, dass wir uns viel zu lange von der Natur hätten diktieren lassen, wie gesund wir sind, mit was wir leben müssen. Und er soll ebenfalls gesagt haben, dass bei der Etablierung einer Gehirntransplantation in Zukunft Krankheiten wie Krebs kein Thema mehr für den Menschen wären.

In den kommenden zwei Jahren will er sein Vorhaben umsetzen. Einen „geeigneten“ Patienten habe er auch schon. Und er hat sein Projekt ganz kleinstapelnd „HEAVEN“ genannt.

Natürlich ist er nicht der erste und auch nicht der einzige Wissenschaftler, der davon träumt, diese Transplantation zu schaffen. Und natürlich werden dazu immer wieder Tiere missbraucht und gequält und sterben bei den Versuchen. Zuletzt scheint die Transplantation an einem Affen gelungen.

Für mich werfen solche Entwicklungen gefühlt immer tausend Fragen auf einmal auf:

Da wäre die Frage, ob es gut ist, dass ein solcher, m.E. größenwahnsinniger Neurochirurg, diese Arbeit und Forschung übernimmt. Ich kann bei dem, was ich bisher darüber gelesen habe schlecht einschätzen, ob er wirklich glaubt, damit anderen Menschen etwas Gutes tun zu wollen oder ob er das rein aus eigenem Machtstreben heraus und dem Wunsch, Gott zu spielen, tut.

Und muss man vielleicht so drauf sein, um überhaupt auf die Idee zu kommen, so etwas zu tun?

Wo würden wir heute in unserer Entwicklung stehen, hätten wir nicht solche Menschen, die unbeirrt daran forschen und arbeiten, dass wir immer,… ja was werden wir eigentlich dadurch? Ich glaube, letztlich vor allem immer älter. Alles andere kann ich gerade gar nicht beantworten.

Ist es sinnvoll, was er da tut? Wo hört denn Lebenserhaltung/-Verlängerung auf?

Was denkt Ihr darüber?

Rätselnde Grüße aus dem Wald,

Mina

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.