Suche

Aig an taigh

Kategorie

Buchversammlung

Buchrezensionen. Nicht von allen, die ich gelesen habe. Aber von denen, die es wert waren.

Aus dem Archiv [Rezension] Helen Brown – Cleo

Herzerwärmend! Cleo kommt nach dem Tod des ältesten Sohne Sam überraschend in die Familie, die in einer Art Starre lebt, seit Sam nicht mehr da ist. Und Cleo bringt ganz viel Leben zurück ins Haus, ins Herz - in einfach... weiterlesen →

Aus dem Archiv [Rezension] Ildefonso Flacones – Die Kathedrale des Meeres

Um dieses Werk bin ich nun wirklich lang herum geschlichen. Immerhin hat dieses historische Schmökerlein gute 660 Seiten. Aber jede Seite war es wert, gelesen bzw. gehört zu werden. Ich habe das Buch in der wundervollen Lesung von Wolfgang Condrus... weiterlesen →

Bas Kast – Das Buch eines Sommers

-Werbung, da Rezensionexemplar- Nicolas hat ein großes Vorbild - seinen Onkel. Der Schriftsteller. Ihm eifert er nach, will werden wir er. Doch dann kommt zunächst alles anders und Nicolas steigt in die Pharmafirma seines Vaters ein. Viele Jahre lebt er... weiterlesen →

Anne Cathrine Bomann – Agathe

-Werbung, da Rezensionexemplar- Anne Cathrine Bomann hat mit dem Roman "Agathe" einen kleinen, aber feinen Psychotherapie-Roman geschrieben. Ich finde es immer wieder faszinierend, wie sehr sich wohl Leser für meinen Berufsstand interessieren. Zumindest scheint es mir so, da auch die... weiterlesen →

Rebecca Martin – Das Kind der Wellen

-Werbung, da Rezensionexemplar- Ach, was hatte ich mich auf diesen Roman gefreut! Immer, wenn ich sehe, dass Rebecca Martin einen neuen Roman herausbringt, bin ich gespannt und freue mich auf den Tag der Veröffentlichung. Meist hörte ich dann das Hörbuch... weiterlesen →

Erin Morgenstern – Das sternenlose Meer

-Werbung, da Rezensionexemplar-   "Das sternenlose Meer" von Erin Morgenstern ist mein bisheriges absolutes Lesehighlight in diesem Jahr. Und dass, obwohl ich alle Bücher, die ich in diesem Jahre gelesen habe, entweder gut oder sehr gut fand. Dennoch hat mich... weiterlesen →

Diane Setterfield – Aufstieg und Fall des Wollspinners William Bellman

-Werbung, da Buchbesprechung- Ich war damals so begeistert, als ich herausfand, dass es endlich, nach so vielen Jahren einen neuen Roman von Diane Setterfield zu lesen gibt! Schon ihr 2007 erschienener Debüt-Roman "Die dreizehnte Geschichte" hatte mich sehr begeistert und... weiterlesen →

Gilly Macmillan – Die Nanny

-Werbung, da Rezensionexemplar- Die Rückkehr ins Elternhaus nach dem Tod ihres Mannes fällt Jo nicht leicht. Nur zu gern war sie der kaltherzigen Mutter und dem riesigen herrschaftlichen Gemäuer ins England entflohen. Doch als alleinerziehende Mutter mit Schulden und keinerlei... weiterlesen →

Elizabeth Strout – Die langen Abende

-Werbung, da Rezensionexemplar- Hatte ich nicht vor kurzem noch recht verhalten und zögerlich über Strouts "Mit Blick aufs Meer" geschrieben? Ich konnte mich bei diesem vor 10 Jahren erschienenen, hochgelobten Roman nicht richtig erklären. Wusste nicht, ob ich ihn nun... weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑