Gedankenort

#wklm2015 – Lesemarathon bei der Wörterkatze

Heute früh habe ich mich nach einem sehr frustrierendem Wochenstart spontan für einen Wochenlesemarathon bei Kerstin von dem Blog „Wörterkatze“ angemeldet.

wklm2015

Nach und nach wird es Fragen geben, die zu beantworten sind. Da es sich hier für mich um eine ziemlich volle Arbeitswoche handelt, werde ich vermutlich nur einmal täglich, morgen vielleicht auch gar nicht zum regelmäßigen Bloggen darüber kommen. Daher werde ich versuchen, Tageszusammenfassungen zu schreiben.

Zunächst geht es ja wie immer um die Leseliste, die man sich mit klopfendem Herzen zusammenstellt. Ich habe mich spontan durchs Bücherregal treiben lassen und vier Bücher erwählt. Ich weiß, dass ich sie nicht alle schaffen werde, aber ich wollte eine Auswahl haben:

HausDerLügenDas lese ich zur Zeit und wollte es gerne im Laufe des Marathon beenden. Bisher ist es wirklich spannend. Ich kann das Salz des Meeres beim Lesen auf den Lippen schmecken und die feuchten Wänden des vergammelnden Hauses riechen. Gut geschrieben!

 

SchattenlandDarauf bin ich sehr gespannt!

Außerdem habe ich ausgewählt (und im Moment noch nicht photographiert)

3. Sarah Waters – Der Besucher

4. Antonia Michaelis – Friedhofskind

Nun zu der heutigen Frage, die Kerstin gestellt hat:
1. Was hast du dir für die Woche vorgenommen? Einfach nur lesen, oder habt ihr euch ein Ziel gesetzt?

Ein konkretes Seitenziel habe ich nicht. Ich möchte einfach etwas Schmökern und die Realität dabei hinter mir lassen. Die ist mir nämlich gerade einfach zu anstrengend. Und ich hatte spontan Lust, mich mit anderen über Bücher auszutauschen.

Mein bisheriges Fazit für den heutigen Tag:

Um einen guten Start in den HANDSIGNIERTEN zweiten Band von „Die Seiten der Welt“ zu bekommen habe ich am Nachmittag die letzten 143 Seiten von die Seiten der Welt I gelesen.

Advertisements

8 Kommentare zu „#wklm2015 – Lesemarathon bei der Wörterkatze

    1. Ich bin auch sehr positiv überrascht. Denn das Buch hat nicht nur gute Kritiken bekommen. Dabei finde ich es so toll geschrieben, dass ich immer wenn ich an das Buch denke, das Meer rieche…

  1. Kai Meyers „Die Seiten der Welt“ subbt bei mir auch noch immer fröhlich herum – und ich meine den ersten Teil … *seufz*.

    Ich bin ja gespannt, wie weit ich mit meinen Büchern diese Woche beim Marathon kommen werde, ich hab mir in etwa die gleiche Menge vorgenommen wie du 😉 .

    Liebe Grüße
    Ascari

    1. Ohhh, ich bin auch sehr gespannt, wie weit ich kommen werde. Heute habe ich noch gar nichts gelesen.
      Werde ich aber später noch nachholen!

  2. Huhu! Wie gut, dass du bei mir kommentiert hast, sonst hätte ich deinen spontanen Einstieg komplett verpasst. Jetzt biste bei mir gebookmarkt 😉 Hoffentlich gefallen dir deine Bücher. Mh, Sarah Waters … Woher kenne ich den Namen…?

    1. Hallo!
      Na, da bin ich aber froh, dass Du mich nicht verpasst hast. Lächel.
      Ich habe von Sarah Waters noch nichts gelesen. Aber sie soll eine famose Schauergeschichtenschreiberin sein.

      1. Mir ist es wieder eingefallen: Seit kurzem steht bei mir Fingersmith im Regal. Ziemlicher Wälzer, aber die Geschichte klang so schön nach Oliver Twist und ich habe gutes gehört… Mal sehen, was du zu ihr sagst!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s